Sprache ändern:
Deutsch Polnisch Sorbisch
 
 

Oskar Kolberg - Konferenz

Ethnizität, Identität, Regionalität  -

Oskar Kolberg als Begründer eines Europas der Regionen

                                 Oskar Kolberg

                                                                          Foto Oskar Kolberg 1814-1890, Agata Skrukwa, Instytut Muzyki i Tańca

 

Symposium, Ausstellung, Konzert, Führungen, Begegnungen

 

Freitag, den 08.05. – Sonntag, den 10.05.2015

Cottbus, Jänschwalde, Dissen, Burg (Spreewald)

 

Anfahrten zu den Veranstaltungsorten individuell.

Teilnahme an den Veranstaltungen inclusive Verpflegung frei.

Die Vorträge werden ins Deutsche und ins Polnische übersetzt.

 

Anmeldungen bei der:

Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur

Sielower Str. 37

03044 Cottbus

www.sorbische-wendische-sprachschule.de

0355 – 79 28 29

 

Mit freundlicher Unterstützung

Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung
www.politische-bildung-brandenburg.de

 

Freitag, den 08.05.15, Gespräche und Begegnungen

 

11:00 Uhr        Sorbisches Institut e.V., 03046 Cottbus, August-Bebel-Str. 82

                        Dr. Fabian Kaulfürst

                        Sorabistische Online-Ressourcen unter Berücksichtigung von Materialien zur

                        Volks- und Musikkultur der Sorben/Wenden

 

13:30 Uhr        Niedersorbische Bibliothek und Sorbische Kulturinformation Lodka          

                        03046 Cottbus, August-Bebel-Str. 82

                        Veronika Sauer

                        Literatur zu Volksmusik und Ethnografie der Niederlausitz

 

14:30 Uhr        Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur

                        03044 Cottbus, Sielower Str.37

                        Maria Elikowska-Winkler

                        Volkslieder im Repertoire der Singegruppen und Chöre der Niederlausitz

 

                        Kaffee in der Sprachschule

 

18:15 Uhr        Wendisches Museum, 03046 Cottbus, Mühlenstr. 12

                        Martina Noack

                        Wendische Trachten und Volksmusikinstrumente (Führung)

 

19.00 Uhr        Wendisches Museum, 03046 Cottbus, Mühlenstr. 12

                        Christina Kliem

                        Niederlausitzer Ansichten (Ausstellung)

 

Gezeigt werden großformatige Fotografien aus dem Werkblock “SATKULA”, die wa(h)re Landschaft vom slowenischen Künstler Karl Vouk aus Kärnten (Österreich). Er hält mit seiner Kamera die Realitäten der Lausitz fest und ergänzt seine Arbeiten mit Zitaten von Jurij Brězan sowie Zitaten aus der Verfassung Sachsens und Brandenburgs.

Im zweiten Teil der Ausstellung werden Werke des sorbischen Künstlers Jan Buck aus Nebelschütz vorgestellt.” Die Arbeiten gehören zur Serie “Devastierte Dörfer”, die auf Energie-Pleinairen des ehemaliegen Bezirkes Cottbus in den 1980 Jahren enstanden. Es ist eine Auswahl von Aquarellen, Pastellen und Temperaarbeiten.

Musikalische Umrahmung von Sängerinnen des Niedersorbischen Sextetts (angefragt)

 

Sonnabend, den 09.05.15, Symposium und Klavierkonzert

Symposium   im Stadthaus, 03046 Cottbus, Erich-Kästner-Platz 1

 

09:00 Uhr        Begrüßung Vorsitzender Karl Fisher

                        Niedersorbisches Kinder- und Jugendensemble e. V.

 

09:15 Uhr        Einführung

                        Moderator Sebastian Elikowski-Winkler

 

09:30 Uhr        Dr. Ewa Antyborzec

                        Oskar Kolberg – Forscher der slawischen Folklore mit besonderer Beachtung der

                        Lausitz

 

10:15 Uhr        Tomasz Nawka

                        Oskar Kolberg und Traditionen sorbischer Volksmusiksammlungen
 

11:00 Uhr        Łukasz Smoluch

                        Die zeitgenössische Verwendung des Musikmaterials von Oskar Kolberg

 

11:45 Uhr        Hanna Pawlak

                        Volksliedrepertoire in der Lausitzer Monografie von Oskar Kolberg

 

                        Mittagsbuffet und Getränke im Foyer

 

12:45 Uhr        Mirko Scholz

                        Die Bedeutung der Sammlung Oskar Kolbergs für die Erforschung der 

                        sorbischen Volksmusikkultur

 

13:30Uhr         Janusz Jaskulski    

                        Dudelsack – ein Symbol des Patriotismus (z.Z. von Smoler und Kolberg) und einer

                        neuen Identität (auf der Bühne und im Neuen Amerika)

 

14:15 Uhr        Dr. Fabian Kaulfürst

                        Kolbergs sorbische/wendische Sammlungen als Quelle für die sorabistische 

                        historische Dialektologie

 

15:00 Uhr        Ende des Symposiums im Stadthaus

 

Klavierkonzert im Wendischen Haus, 03046 Cottbus, August-Bebel-Str. 82

 

15:30 Uhr        Gespräche beim Kaffee

 

17:00 Uhr        Klavierkonzert mit Heidemarie Wiesner

                        Moderator Sebastian Elikowski-Winkler

 

Sonntag, den 10.05.15 Auf den Spuren der Volkslieder

 

08:30 Uhr        Abfahrt ab Cottbus individuell

 

09:00 Uhr        Niedersorbisches Heimatmuseum und Kirche Dissen

                        Bernd Pittkunings

                        Verdienste des Pfarrers Bogumił Schwella/Šwjela für die wendische Sprache

 

10:30 Uhr        Bootshaus Rehnus (Kahnfahrt)

                        Maria Elikowska-Winkler

                        Spreewaldinspirationen

                       

12:00 Uhr        Mittagessen bei Rehnus

 

14:30 Uhr        Wendisch-Deutsches Heimatmuseum Jänschwalde / Janšojce

                        Ursula Starick

                        Wendische Hochzeitstraditionen

 

16:00 Uhr        Ende der Veranstaltung