Sprache ändern:
Deutsch Polnisch Sorbisch
 
 

 

Wörterbuch der niedersorbischen/wendischen Pflanzen-, Pilz- und Flechtennamen
Słownik zelowych, gribowych a lišawowych mjenjow Dolneje Łužyce

 

Kurzbeschreibung des Projektes

Autoren: Jens Martin, Hans-Dieter Krausch

Mit freundlicher Unterstützung der Vattenfall Europe Mining AG, des Domowina Regionalverbandes Niederlausitz e. V. und der Ursula Merz Stiftung.

Im Zuge intensiver heimatkundlicher Forschungen trugen die beiden Autoren eine beeindruckende Vielfalt niedersorbischer / wendischer Volksnamen für über 500 Pflanzenarten, Pilze und Flechten zusammen. Die Sammlungen erstreckten sich dabei mit den ersten Niederschriften von H.-D. Krausch zur Mitte der 1950er Jahre und den letzten Erfassungen im Sommer 2012 über einen Zeitraum von fast sechzig Jahren. Zusätzlich zu den eigenen Erhebungen wurde zudem die dazu verfügbare Literatur ausgewertet. Mit dem vorliegendem Werk wird dieser Wortschatz daher erstmalig in seiner Gesamtheit veröffentlicht. Sorbische Reliktnamen aus nunmehr deutschsprachigen Gebieten der Niederlausitz und angrenzender Regionen ergänzen ebenso wie kulturhistorisch wertvolle Hinweise zur volkstümlichen Verwendung und Bedeutung der Pflanzen die Sammlung. Besonderes Augenmerk legten die Autoren auf die möglichst lautgetreue Wiedergabe der zahlreichen dialektalen Varianten der Bezeichnungen und der Angabe der räumlichen Verbreitung der erhobenen Daten. Viele Informationen stammen aus Orten, die zwischenzeitlich dem Braunkohlebergbau zum Opfer fielen oder in denen die wendische Sprache aufgegeben wurde. Das Anliegen des Buches ist es, dieses den Autoren anvertraute Wissen weiterzugeben und so zu erhalten.

 

Mit freundlicher Unterstützung der Vattenfall Eurpoe Mining AG und des Domowina Regionalverbandes Niederlausitz e. V.

 

                                   Wörterbuch

 

Schutzgebühr 5,00 € (vergriffen)