28.10.20 Błośańska zeleznica/Die Spreewaldbahn

Eine verklärte Geschichte im heutigen Volksmund: „Ja wenn wir die Bahn noch hätten, dann…“. Der Vortrag zeigt in Text und Bild die Geschichte der „Lübben-Cottbuser Kreisbahnen“, der „Spreewaldbahn AG“ und der Zeit bei der DR von den Anfängen bis zum endgültigen Aus nach der Wende. Sie erfahren aber nicht nur Fakten, die sich am Ende die Wenigsten in ihrer Vollständigkeit behalten können, sondern auch einige Episoden rund um die Eisenbahner und Reisenden auf den Strecken. Es werden die vorhandene Technik, die Bahnhöfe samt den Lokomotiven erklärt und auch der Umstand, warum die Bahn heute nicht mehr existiert. Vorgestellt werden auch die heute noch vorhandenen Reste sowie die neuesten Bemühungen einiger Freunde der Spreewaldbahn zum Erhalt einiger Relikte in Straupitz.

Ort                   Nowa Niwa/Neu Zauche

                         Alte Schule, Brunnenplatz 8

Dauer              2 U.- Std., 19:00 – 20:30 Uhr

Dozent             Harald Großstück

Entgelt             4,50 €

 

Foto: Bernd Marx